Unterricht

Unterrichtsformen und thematische Schwerpunkte:

An unserer Schule findet jahrgangsbezogener Unterricht statt.

In vielen Klassen wird dabei Freiarbeit oder Wochenplanarbeit durchgeführt.

In all unseren Klassen tagt wöchentlich ein Klassenrat, in dem die Schüler*innen dazu angeregt werden, Konflikte kooperativ zu lösen und den Unterricht mitzugestalten.

Gemeinsam wählen wir ein Jahresthema aus, mit dem sich alle Klassen der Schule beschäftigen. In diesem Jahr lautet es „Umweltbewusstsein“.

Inklusion:

Wir sind eine inklusive Schule und arbeiten mit Überzeugung daran, den Gedanken einer Schule für alle Kinder in die pädagogische Praxis umzusetzen.

Gebunde Freizeit:

Für die Klassen 1 bis 4 gibt es dienstags und mittwochs in der 1. Stunde Freizeitangebote in Form von verpflichtenden Arbeitsgemeinschaften (Gebundene Freizeit).

Unterrichtszeiten:

An unserer Schule gelten folgende Unterrichtszeiten:

  1. Stunde: 8:00 – 8:45 Uhr
  2. Stunde: 8:55 – 9:40 Uhr
  3. Stunde: 10:00 – 10:45 Uhr
  4. Stunde: 10:55 – 11:40 Uhr
  5. Stunde: 12:05 – 12:50 Uhr
  6. Stunde: 13:15 – 14:00 Uhr
  7. Stunde: 14:05 – 14:45 Uhr

Da an jeder Ganztagsschule die verlässliche Betreuung der Schüler*innen gewährt sein muss, gibt es kein „hitzefrei“ im herkömmlichen Sinne.

Wir ergreifen im Sommer jedoch die Maßnahme verkürzter Unterricht, um ihre Kinder zu entlasten. Dann findet Unterricht wie folgt statt:

  1. Stunde: 8:00 – 8:45 Uhr
  2. Stunde: 8:55 – 9:40 Uhr
  3. Stunde: 10:00 – 10:30 Uhr
  4. Stunde: 10:40 – 11:10 Uhr
  5. Stunde: 11:20 – 11:40 Uhr
  6. Stunde: 12:05 – 12:25 Uhr
  7. Stunde: 12:30 – 12:50 Uhr

Von 9:40 Uhr bis 10:00 Uhr findet die Hofpause statt, von 11:40 Uhr bis 12:05 Uhr sowie von 12:50 Uhr bis 13:15 Uhr finden die Hof-und Essenspausen statt.

Schüler*innen der 5. und 6. Klassen dürfen unsere Schule bei verkürztem Unterricht und nach schriftlicher Einverständniserklärung der Eltern ab 13:30 Uhr verlassen (Dauervollmachten)! Selbstverständlich können auch alle anderen Kinder an heißen Tagen früher gehen, solange das schriftliche Einverständnis der Eltern (z.B. über das Verbindungsheft) vorliegt.